Ernährungsberatung

Der Markt bietet heutzutage eine riesige Auswahl an Lebensmitteln und Getränken. Dennoch ist die Versorgung von wichtigen Nährstoffen nicht immer ausreichend.  Obwohl unsere Nahrungsmittel noch nie so gut untersucht und erforscht worden sind, wissen wir zu wenig über mögliche Schadstoffe und Krankheitserreger.

Zur Ernährungsberatung gehören Informationen über ernährungsphysiologische, biochemische und allergologische Zusammenhänge.  Dazu gehören eine Beratung zur Lebensmittel­struktur, deren Herstellungsprozessen, sowie Essverhalten, Lebensführung, Körperbewusstsein und Sport.

Ernährungsberatung, auch als Diätberatung bezeichnet ist für Menschen gedacht, die an einer ernährungsbedingten Störung entweder leiden oder sie als Ursache eines anderen Leidens vermuten.
Zur Beratung gehören auch eine Ernährungsanamnese, eine Nährwert- oder Nährwerttendenzanalyse.